wringen

wrịn|gen 〈V. tr. 285a; hat
1. die Flüssigkeit aus etwas \wringen durch Zusammendrehen u. -drücken herausholen
2. Wäsche \wringen = auswringen
[<mnddt. wringen „zusammendrehen, winden“; verwandt mit würgen]

* * *

wrịn|gen <st. V.; hat [aus dem Niederd. < mniederd. wringen, verw. mit würgen u. renken]:
a) mit beiden Händen in gegenläufiger Bewegung zusammendrehen u. drücken, um das Wasser herauszupressen:
die Wäsche w.;
b) durch Wringen (a) herauspressen:
das Wasser aus dem nassen Laken w.

* * *

wrịn|gen <st. V.; hat [aus dem Niederd. < mniederd. wringen, verw. mit ↑würgen u. ↑renken]: a) mit beiden Händen in gegenläufiger Bewegung zusammendrehen u. drücken, um das Wasser herauszupressen: die Wäsche w.; Da stand sie ... nun, wrang das Wischtuch mit beiden Händen (Kronauer, Bogenschütze 82); <subst.:> Freilich gibt es Eimer-Konstruktionen, die das Wringen übernehmen, doch sind sie dem Durchschnittshaushalt meist zu aufwendig (FAZ 9. 3. 99, T12); b) durch Wringen (a) herauspressen: das Wasser aus dem nassen Laken w.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • wringen — »nasse Wäsche auswinden«: Das aus dem Niederd. stammende Verb geht auf mnd. wringen »zusammendrehen, winden, drücken, pressen« zurück, vgl. gleichbed. niederl. wringen, engl. to wring. Dieses Verb beruht auf einer nasalierten Nebenform der unter… …   Das Herkunftswörterbuch

  • wringen — V. (Oberstufe) etw. fest zusammendrehen und dadurch von Wasser befreien Beispiel: Sie versuchte auch den letzten Tropfen Wasser aus dem Handtuch zu wringen, indem sie es kräftig drehend zusammenpresste. Kollokation: die Wäsche wringen …   Extremes Deutsch

  • wringen — Vst. std. (17. Jh.) Stammwort. Niederdeutsche Form von ringen; mit spezieller Bedeutung in die Hochsprache gelangt. ringen. ✎ Schmidt, L.: Wringen dweran torquere (Diss. Münster 1961); Mitzka, W. ZM 34 (1967), 137 141; Seebold (1970), 570; Mitzka …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Wringen — ist ein Vorgang, bei dem ein verformbarer Körper in einer rotierenden Scherung verformt wird. Das Ergebnis ist eine Torsion. Beim Auswringen steht die Volumenverkleinerung enthaltener Hohlräume im Vordergrund, so dass beispielsweise ein nasser… …   Deutsch Wikipedia

  • Wringen — Wringen, soviel wie ausringen, zusammendrehen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • wringen — wrin·gen [ vrɪŋən]; wrang, hat gewrungen; [Vt] etwas wringen nasse Wäsche, einen nassen Lappen o.Ä. mit beiden Händen so drehen, dass das Wasser herausgepresst wird …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • wringen — ausdrücken, auspressen, auswringen, die Feuchtigkeit herauspressen, herausdrücken; (schweiz., sonst landsch., bes. südd.): auswinden; (landsch.): ausdrehen, ausringen. * * * wringenausdrücken,auspressen,auswinden …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • wringen — wrịn|gen (nasse Wäsche auswinden); du wrangst; du wrängest; gewrungen; wring[e]! …   Die deutsche Rechtschreibung

  • wringen — kwinsi …   Woordenlijst Sranan

  • Auswringen — Wringen ist ein Vorgang, bei dem ein verformbarer Körper in einer rotierenden Scherung verformt wird. Das Ergebnis ist eine Torsion. Beim Auswringen steht die Volumenverkleinerung enthaltener Hohlräume im Vordergrund, so dass beispielsweise ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.